Das war die Oldtimer Klassik „Rund um die Hünengräber“ 2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Insgesamt haben sich 75 Teams mit Old- und Youngtimern auf die Strecke Richtung Harpstedt und zurück nach Delmenhorst auf einer etwas kürzeren Strecke als 2019 gemacht.

Dabei waren verschieden Orientierungsaufgaben zu lösen. Einfach für die Gruppe „touristische Ausfahrt“, knifflig mit Orientierung nach Karten in der Gruppe „sporttouristische Ausfahrt“. Zusätzlich waren Zeitprüfungen am Start beim Autohaus Mock und beim TUEV zu absolvieren. Dabei waren kurze Strecken nach einer vorgegebenen Zeit zu fahren.

Ob die Teams auch den richtigen Weg gefahren sind, wurde durch Kontrollen überwacht. Dazu wurden in der Bordkarte die passierten Kontrollen bei der Vorbeifahrt notiert.

Hieraus ergaben sich die vollständigen „idealen“ Bordkarten:

Ideale Bordkarte touristische Ausfahrt

Ideale Bordkarte sporttouristische Ausfahrt

 

Beschreibungen zu den kniffligen Stellen:

Beispiel für die Fahrt nach Bordbuch (Touristisch)

Die Orientierungsaufgaben für die sporttouristische Ausfahrt: Teil 1, Teil 2, Teil 3

Aus den Orientierung- und den Zeitprüfungen wurden Wertungen für die Gruppen und innerhalb der Gruppen für Altersklassen der Fahrzeuge erstellt:

Gesamtwertung

Klassenwertung

 

Bericht eines Teams aus Münster  (Anmerkung: Fahrtleiter bis 2016 war Karl-Ernst (Kalli) Meyer.)

Wir hoffen, dass alle einen netten Nachmittag gehabt haben. Leider konnten wir den geplanten Termin für die Siegerehrung nicht einhalten. Wir werden versuchen, das im nächsten Jahr zu verbessern.

Dann noch eine Bitte: Wir wollen im nächsten Jahr natürlich besser werden. Dafür brauchen wir die Rückmeldung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Auch für Anregungen von Nichtstartern sind wir dankbar.

Bitte benutzen Sie für Ihr Feedback diesen Link!