Rückblick

13. ADAC Oldtimer – Rallye
„Rund um die Hünengräber”

Am 7. Juni 2015 führte der OC Delmenhorst bereits zum 13. Mal eine der bekanntesten und beliebtesten Motorsportveranstaltungen im Oldenburger Land durch, die Oldtimer-Rallye „Rund um die Hünengräber“.

Prachtvolle Klassiker, spannende Herausforderungen für Mensch und Material.

120 Teams aus ganz Deutschland liessen automobile Tradition wieder aufleben. Statt Schnelligkeit waren Präzision und Gleichmäßigkeit gefragt.

Für Teams mit noch geringer Rallye-Erfahrung gab es eine kostenlose Kurzschulung vor der Veranstaltung.

Wir danken allen Teams für die Teilnahme, allen Sponsoren und Helfern für die Unterstützung.

Ergebnisse

Klasse 2

  1. Norbert Schön und Timo Schote
  2. Ingrid Huntemann und Carsten Buß
  3. Jann Kleemeyer und Petra Kleemeyer

Klasse 3

  1. Richard Lehr und Hans Lehr
  2. Thomas Bruns und Judith Müller
  3. Günter Meier-Eckhoff und Ralf Bugenhagen

Klasse 4

  1. Rüdiger Knübel und Johann Meierdierks
  2. Stefan Kunze und Sabine Kunze
  3. Wolfgang Reeck und Georg Rolfes

Klasse 5

  1. Frank Maurer und Silke Maurer
  2. Walter Hohnholt und Jutta Hohnholt
  3. Thomas Meinken und Timotheus Meinken

Klasse 6

  1. Heiner Münnich und Marius Münnich
  2. Tobias Sauer und Christoph Sauer
  3. Jürgen Tadsen und Uschi Tadsen

Gesamtsieger Klasse 2-4

  1. Rüdiger Knübel und Johann Meierdierks

Mannschaftssieger

  1. MSC Oldenburg

Nebenstehend finden Sie die vorliegenden Artikeln als Scan. Zusätzlich gibt es natürlich auch einige Links zu den Portalen der Zeitungen:

Feedback

„Wir […] möchten uns bei Ihnen und dem gesamten Team für die tolle Ausrichtung der Rallye recht herzlich bedanken! Wir hatten viel Spaß im Auto und auch auf der Strecke. […] Einen besonderen „Draht“ schien das Orga-Team zum Wettergott gehabt zu haben.“
Wilfried Körner und Jürgen Timmermann, Opel Olympia Rekord (1964)

„Vielen Dank für die großartige Organisation und dieses perfekt geplante Event! Mein Fahrer und ich waren das erste mal bei einer solchen Veranstaltung und haben es sehr genossen. […] Unsere Stimmung auf der Heimfahrt war heiter und erfüllt von dem Gedanken an die nächste Ralley.“
anonym

Menü schließen