Bei der diesjährigen Oldtimer Klassik vom Ortsclub Delmenhorst e.V. im ADAC am Sonntag, den 02. Juni 2019 brachte nicht nur die Sonne die Teilnehmer zum Schwitzen. Auch einige der Orientierungsaufgaben hatten es in sich und hielten die Fahrer und Beifahrer auf Trab. Mit Ehrgeiz und jeder Menge Spaß folgten über 70 Teilnehmer den Hinweisen durch die malerische Landschaft. Und am Ende des Tages konnten alle bei Kaffee und Kuchen zufrieden auf eine spannende Ausfahrt mit großen und kleinen Herausforderungen zurückblicken.

ADAC Oldtimer Klassik „Rund um die Hünengräber“ 2019

 

Der Aufbau beginnt

Der große Parkplatz vom Autohaus Mock ist noch leer, als morgens die ersten Helfer zum Aufbauen ankommen. Sie sind ein eingespieltes Team aus über 30 Helfern, das den ganzen Tag über im Hintergrund dafür sorgt, dass alles reibungslos abläuft.

Während der Start aufgebaut und die Lichtschranke für die erste Zeitprüfung justiert wird, macht die Sonne bereits eines deutlich: Es wird heute sehr warm. Ein Pavillon verhindert, dass die Organisatoren beim Erfassen der Startzeiten in der Sonne braten werden. Denn mit bis zu 33° würde es der bisher heißeste Tag des Jahres werden.

ADAC Oldtimer Klassik „Rund um die Hünengräber“ 2019

 

Die Teilnehmer treffen ein

Die Teilnehmer der Oldtimer Klassik hat die Temperatur natürlich nicht abgeschreckt: Über 70 Autos fahren nach und nach vor und suchen ihren Platz. Viele Fahrer kennen sich bereits aus den letzten Jahren und anderen Ausfahrten, und freuen sich, die Zeit bis zum Start mit alten Bekannten zu verbringen.

Im Meldebüro erhält jedes Team die nötigen Unterlagen für die Fahrt. Bei der Einweisung werden die letzten Fragen geklärt. Dies ist gerade für Einsteiger wichtig, die das erste Mal dabei sind. Denn während den alten Hasen der Ablauf einer Orientierungsfahrt bekannt ist, müssen die Neuen sich erst zurecht finden. Deshalb gibt es für sie das gerne angenommene Angebot, in kleiner Runde in Ruhe alle Fragen zu stellen und die verschiedenen Aufgaben durchzugehen.

 

Für das leibliche Wohl ist gesorgt

Für eine Stärkung vor dem Start sorgt das Restaurant Thomsen. Hier erhalten die Teilnehmer und Helfer nicht nur ein Mittagessen mit Dessert, sondern werden den ganzen Tag über mit gekühlten Getränken versorgt. Und die sind sehr gefragt, denn auch im Schatten klettern die Temperaturen auf dem Thermometer weiter nach oben.

Für die Besucher der Veranstaltung sind diese zwei Stunden vor dem Start der beste Zeitpunkt, über den Platz zu schlendern und die Autos der Teilnehmer anzuschauen. Hier ist für jeden Oldtimer-Liebhaber etwas dabei:

ADAC Oldtimer Klassik „Rund um die Hünengräber“ 2019

 

Die Ausfahrt beginnt!

Pünktlich um 13.01 Uhr startet die Ausfahrt. Im Minutentakt fahren die Teilnehmer durch den Torbogen. Gleich hinter dem Start beginnt eine kleine Zeitprüfung: In 7 Sekunden müssen die Teilnehmer die abgesteckte Strecke zurücklegen. Drei Startern gelingt dabei eine Punktlandung. Die große Anzeige sorgt dafür, dass auch das Publikum mitfiebern und die Ergebnisse vergleichen kann.

ADAC Oldtimer Klassik „Rund um die Hünengräber“ 2019

 

Der historische ADAC-Wagen rollt als letzter vom Platz. Er ist das Schlusslicht während der Ausfahrt und hilft den Teilnehmern, die unterwegs Probleme mit ihrem Auto haben. Denn gerade solche Temperaturen wie heute können schon eine große Herausforderung für den einen oder anderen Wagen sein.

ADAC Oldtimer Klassik „Rund um die Hünengräber“ 2019

 

Auf dem Platz ist es vorerst ruhig geworden. Die Ergebnisse der ersten Zeitprüfung werden bereits ausgewertet, und die Helfer haben Zeit für einen Kaffee.

 

Die Fahrer kehren zurück

Ab 16.00 Uhr durchfahren die ersten Teilnehmer das Ziel. Beim Einsammeln der Bordkarten können wir ein paar Worte wechseln und unsere Neugier stillen, wie es ihnen gefallen hat. Diese Geschichten sind besonders spannend für alle, die nicht selbst mitgefahren sind. Fast jeder kann die eine oder andere Stellen nennen, die besonders knifflig war. An einer besonders herausfordernden Stelle kam es sogar zu einem Stau von 20 Autos, der sich nur mit viel Koordinationsvermögen wieder auflöste.

Aber so viel Spaß die Ausfahrt auch gemacht hat, sind die Teams doch froh, wieder am Autohaus angekommen zu sein. Die Temperaturen machen sich bemerkbar, und im Schatten locken Kaffee, Kuchen und kalte Getränke.

ADAC Oldtimer Klassik „Rund um die Hünengräber“ 2019

 

Die Zeit bis zur Siegerehrung können die Teilnehmer auch mit den ausgehängten Karten verbringen, auf denen die geplante Strecke eingezeichnet ist. Wer seine Bordkarte vor der Abgabe fotografiert hat, kann sie hier mit der Musterlösung vergleichen.

ADAC Oldtimer Klassik „Rund um die Hünengräber“ 2019

 

Die große Siegerehrung

Die Auswertung ist aufwendig und hat dieses Mal leider etwas länger gedauert. Trotzdem sind bei der Siegerehrung, dem krönenden Abschluss der Veranstaltung, noch beinahe alle Sieger anwesend. In acht Klassen werden die erfolgreichsten Teilnehmer geehrt sowie der Gesamtsieger für die touristische und die sporttouristische Ausfahrt ausgezeichnet.


Eine vollständige Liste aller Ergebnisse finden Sie hier.

ADAC Oldtimer Klassik „Rund um die Hünengräber“ 2019

 

Nun müssen nur noch die Helfer abbauen, ehe auch sie nach Hause fahren.

Eines steht fest: Trotz Hitze war es eine großartige Veranstaltung, die allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat. Wir bedanken uns bei allen, die dazu beigetragen haben: Bei den Teilnehmern und Besuchern, den vielen Helfern im Hintergrund, dem Autohaus Mock, dem Restaurant Thomsen, den Sponsoren und der Stadt Delmenhorst. Wir freuen uns darauf, uns spätestens im nächsten Jahr wieder zu sehen.

 

Wann ist die nächste Ausfahrt?

Wer nicht so lange warten kann oder Lust bekommen hat, selbst einmal an einer Orientierungsfahrt beim Ortsclub Delmenhorst e.V. im ADAC teilzunehmen, ist herzlich eingeladen, im Oktober dabei zu sein. Auch ohne Oldtimer können Sie mitmachen, denn hier kommt es insbesondere auf das Team aus Fahrer und Beifahrer an. Erfahrene Fahrer starten in der Klasse B für Fortgeschrittene, während Einsteiger in der Klasse A für Neulinge starten.

 

Ihr Feedback zur Oldtimer Klassik 2019

Sie haben an der diesjährigen Ausfahrt teilgenommen? Wir möchten gerne wissen, wie es Ihnen gefallen hat. Schreiben sie Uwe Huntemann eine Nachricht, was Ihnen gut oder nicht so gut gefallen hat, damit wir die nächste Oldtimer Klassik noch besser machen könnten. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Menü schließen